Geschwüre im Mund: Ursachen und Lösungen

Sie haben wahrscheinlich irgendwann ein Geschwür im Mund – und wenn Sie eines haben, wissen Sie Bescheid. Geschwüre im Mund sind Wunden, die sich im Mund bilden und sehr schmerzhaft sein können. Sie sind berührungsempfindlich und verursachen oft scharfe, stechende Schmerzen.
Geschwüre sind klar definiert, in der Regel oval und reagieren oft auf kleinste Gesichtsbewegungen, was Essen, Sprechen und sogar Lächeln zu einer schmerzhaften Tortur macht. Aber woher kommen sie und wie werden wir sie los?

 

Ursachen
Geschwüre im Mund sind sehr häufig. Während sie manchmal auf eine Infektion hindeuten können, kann jeder sie bekommen, egal wie gesund sie sind. Die genaue Ursache für häufig wiederkehrende Geschwüre ist schwer zu bestimmen, aber es gibt Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, eines zu bekommen:
• Stress oder Angst
• Orales Trauma, z. B. versehentliches Beißen in den Mund
• Hormonelle Veränderungen – Es ist nicht ungewöhnlich, dass einige Frauen während ihrer Periode Geschwüre entwickeln
• Rauchen, das den Mund reizen und verursachen kann, während eine vorübergehende Reaktion auf die Raucherentwöhnung ein erhöhtes Risiko für Geschwüre darstellt
• Ein Mangel an Vitamin B12 – dies beeinträchtigt die Produktion roter Blutkörperchen und führt zu Geschwüren. Ein Eisenmangel hat einen ähnlichen Effekt
• Morbus Crohn, der eine Darmentzündung verursacht und zu Geschwüren im Mund und im Magen führt

 


Behandlung
Die gute Nachricht ist, dass Geschwüre von Natur aus heilen, aber die schlechte Nachricht ist, dass dies einige Zeit in Anspruch nimmt. Es gibt jedoch Methoden, um die Schmerzen zu lindern, während Sie warten.

Vorsichtiges Bürsten: Borsten an einem Geschwür können sehr schmerzhaft sein, seien Sie also beim Bürsten besonders vorsichtig. Vermeiden Sie auch harte Lebensmittel.

Lebensstil: Wenn Stress die Ursache ist, ist es ratsam, einen weniger stressigen Lebensstil zu wählen, und das Erlernen einiger Entspannungstechniken kann hilfreich sein.

Medikamente: Wenn das Geschwür besonders schlimm ist, stehen Medikamente zur Schmerzlinderung zur Verfügung. Einige Mundwässer sind speziell für die Behandlung von Geschwüren entwickelt worden. Sie sollten jedoch immer zuerst überprüfen, ob Sie gegen einen der Wirkstoffe allergisch sind. Eine gute Alternative ist es, den Mund mit warmem, salzigem Wasser zu spülen.
Medizinische Gele können auch auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Diese Gele betäuben den Bereich und sorgen für Linderung. Es schützt auch das Geschwür und lässt es ohne weitere Reizung heilen.